18 Erwachsene und 3 Kinder waren am 5. März bei der Rotlauben oberhalb Freienstein im Einsatz. Am Standort wuchern Liguster, Brombeeren und Waldreben (Nielen). Diese Arten haben wir entfernt oder reduziert, damit gewünschte Sträucher mehr Raum und Licht erhalten. Invasive Neophyten (Sommerflieder/Schmetterlingsstrauch – Buddleja davidii) wurden ausgegraben/entfernt.

Das Wetter war optimal – der grosse Haufen Astmaterial zeugt vom Einsatz der HelferInnen. Alle haben den feinen Zvieri verdient – es war ein sehr gelungener Anlass. weitere Bilder (Fotograf: Richard Pfister)

.

Am 12. März erschienen 16 Erwachsene und 3 Kinder beim Werkhof. 12 Helfer und die Kinder fuhren zur Stockrüti – dort waren einige Bäume umgekippt. Die Sägearbeit war bereits erledigt und somit musste das Holz von der Wiese entfernt werden.

Nach 90 Minuten war der Standort ‘aufgeräumt’ – anschliessend wechselte die Gruppe zum Standort Rotlauben, wo noch einiges zu tun war. alle Bilder Stockrüti/Rotlauben (Fotograf: Richard Pfister)

Eine kleine Gruppe (vier HelferInnen) arbeitete im Naturschutzgebiet Hurz an der Grenze zu Dättlikon. Nach ca. zwei Stunden Einsatz war der Zvieri mit der Hauptgruppe in der Rotlauben vorgesehen. Kurz nach der Wegfahrt beobachtete die Gruppe Flammen im Laub an der Strasse. Nachdem der Brand mit einfachen Mitteln eingedämmt war, wurde die Feuerwehr alarmiert – diese löschte den Schwelbrand in einem grossen Wurzelstock.

Der Kommandant dankte uns für die Alarmierung – damit wurde möglichweise grosser Schaden verhindert. weitere Bilder von diesem Einsatz/Ereignis (Fotograf: Richard Pfister)

.

21 Erwachsene und 5 Kinder haben am 19. März beim Forenbückli eine Hecke gepflegt. Die Bilder belegen den gelungenen Einsatz.

Der liebevoll organisierte Zvieri hat die gute Stimmung der Teilnehmenden beflügelt.
weitere Bilder von diesem Anlass (Fotograf: Richard Pfister)

Hinterlassen Sie einen Kommentar